Steckbrief

Die Werkrealschule Bad Wurzach ist die einzige weiterführende Schule in der Stadt, die an vier Wochentagen als Ganztagesschule geführt wird. Dabei können die Schüler bzw. ihre Eltern wählen zwischen einem freiwilligen Ganztagesangebot (z.B. Mittagsbetreuung, Lernzeit, Freizeitangebote, Schülerfirmen, AGs)  und einer verbindlichen Betreuung (Ganztagesklasse). An der Schule wird täglich ein Mittagessen angeboten (Wahl zwischen zwei Menüs und einer Salatplatte). Informationen zum Ganztagesbereich finden Sie auch in unseren FAQ.

Unsere Schule besuchen derzeit ca. 225 Schüler - wir haben seit vielen Jahren stabile, in letzter Zeit steigende Schülerzahlen. Die Schüler werden von ca. 30 Lehrerinnen und Lehrern auf die Mittlere Reife oder den Hauptschulabschluss vorbereitet (näheres zu den Abschlüssen in den FAQ). Wir sind Ausbildungsschule für Lehreranwärter des Seminars in Weingarten und betreuen regelmäßig Studierende der Pädagogischen Hochschulen in ihren Praktika. Aufgrund der Strukturen verfügen wir über kleine Schulklassen und vielfältige Betreuungsmöglichkeiten.

Wir arbeiten ständig an der Ausrichtung unserer Unterrichtsmethoden. So wurde der Unterricht in allen Fächern möglichst weit auf die individuellen Bedürfnisse der Schülerinnen und Schüler angepasst, ohne den Zusammenhalt in der Klassengemeinschaft zu gefährden. In Mathematik unterrichten wir nach einem selbstentwickelten Lehrgang, der besonders auf die einzelnen Schüler eingeht. 

Schwerpunkte unserer Arbeit sind:

- Gutes Miteinander zwischen Eltern, Schülern und Schule mit dem Ziel, erfolgreich zu sein.

- Individuelle Berücksichtigung der Stärken und Schwächen einzelner Schüler, individualisierter Unterricht

- Ausgeprägte Berufsorientierung: Nach der Schule soll es erfolgreich weitergehen

- Praktisches Profil: Ganzheitliches Lernen