Endlich-5 Jahre nach den ersten Planungsideen steht sie nun, unsere WRS-Arena - der Soccer-Court am roten Platz des Schulzentrums.
Unser damaliger Schulkollege, Herr Manuel Lutz, hatte 2016 gemeinsam mit unserem Konrektor Herrn Patzner die Idee, an unserer Schule eine Pausenhofliga zu installieren.
Damals wurde für dieses Event einige Tage ein mobiler Soccer-Court ausgeliehen und aufgrund der tollen Resonanz wurde die „Operation Soccer-Court“ ins Leben gerufen.
Inzwischen mussten einige Hürden genommen werden, doch dank des großen Engagements unserer Kolleginnen Frau Bammert und Frau Götz, die zusammen mit Frau Kiebler
extra ein „Soccer-Planungskomitee“ gründeten, konnte das Projekt nun erfolgreich verwirklicht werden.

Zur Einweihung des Soccer-Courts konnte unsere Schulleiterin Frau Kiebler gemeinsam mit allen Schülerinnen und Schülern eine Reihe von Gästen begrüßen.
Die Stadt Bad Wurzach war durch unsere Bürgermeisterin Frau Scherer vertreten. Ebenso konnten einige Sponsoren und Spender des Courts und die Schulleiter der benachbarten Schulen begrüßt werden.

Zu Beginn der Einweihung stand zunächst die Unterzeichnung unserer 21. Bildungspartnerschaft auf dem Programm.
Hierzu hatte unsere Karrierebegleiterin Hildegard Mühler die entsprechende Vereinbarung mit der Firma Verallia im Vorfeld ausgehandelt.
Der Tag der Unterzeichnung wurde bewusst auf die Einweihung des Soccer-Courts gelegt, weil die Firma Verallia gleichzeitig als Hauptsponsor unseres Soccer-Courts auftritt.
Schulleiterin Frau Kiebler unterzeichnete gemeinsam mit Florian Schoof, dem Werkpersonalleiter der Firma Verallia, die gemeinsamen Bildungspartnerschaftvereinbarungen.

Neben Verallia konnte das Planungsteam folgende Sponsoren und Spender für die Finanzierung der Sportanlage gewinnen:
BauGrund Süd, Fensterwelt Engeser, Sigg Fahrzeugbau, Bürgerstiftung Kreis Ravensburg, Werwolf Media, Stiftung Sport in der Schule Baden-Württemberg,
Volksbank Allgäu-Oberschwaben, Ziegelwerk Arnach, Lions Club Leutkirch und die Kreisparkasse Ravensburg.
Herzlichen Dank allen Sponsoren und Geldgebern.


Frau Kiebler erläuterte in Ihrer Einweihungsrede auch deutlich, dass diese Sportanlage für alle offen steht.
Während der Schulzeit wird der Platz von unseren Schülerinnen und Schülern genutzt.
„Außerhalb der Schulzeit wird dieser Platz allen offen stehen, die Lust am Fußball haben, um das Freizeitangebot für Jugendliche in Bad Wurzach zu stärken“, so unsere Schulleiterin in ihrer Rede.

Zur Einweihung des Soccer-Courts gab er dann auch gleich zwei Eröffnungsspiele.
Dabei traten jeweils die Mädchen und Jungs der G-Klassen gegen die H-Klassen an. Unterstützt wurden sie von unseren Sportlehrern, die als TorhüterInnen eingesetzt wurden.

Die Ergebnisse: Mädchen G – Mädchen H : 0:3     Jungs G - Jungs H : 2:3

Herzlichen Dank allen, die bei der „Operation Soccer-Court“ in irgendeiner Art und Weise mitgewirkt haben. Es hat sich gelohnt und wir sind alle mächtig stolz auf das Ergebnis.

Endlich wieder Lachen, Schreien und Jubel von unseren Schülern und Schülerinnen – Geräusche, die wir lange vermisst haben.


Das Runde muss ins Eckige

Andreas Gräber

Freitag, 26 November
Liebe Eltern, Sie haben schon länger keinen Elternbrief mehr bekommen. Im Verhältnis zu dem, was man täglich in den Nachrichten hört und in der Zeitung liest ist es hier an unserer Schule erfreulich „ruhig“. Das ist sicherlich der großen Disziplin fast aller Schülerinnen und Schüler und einer extrem hohen Impfquote im Kollegium zu verdanken. Dennoch möchte ich Sie nochmals ermuntern, die Impfangebote, die es jetzt wieder vermehrt gibt, in der Region für sich und Ihre Kinder, wenn sie alt genug sind, zu nutzen. Das ist der einzige Weg, der aus der Pandemie führt.
Donnerstag, 25 November
Die Werkrealschule Bad Wurzach legt viel Wert auf Berufsorientierung und pflegt seit 25 Jahren so genannte Bildungspartnerschaften mit Unternehmen aus der Region. „Es ist einfach etwas Anderes, wenn Leute aus der Praxis unseren Schülern zeigen, wie es in der Arbeitswelt zugeht. Wir Lehrer können den Praxisalltag in der Schule nicht so gut widerspiegeln“, sagt Julia Kiebler, Schulleiterin der Werkrealschule Bad Wurzach.
Dienstag, 16 November Andreas Gräber
Herzlichen Glückwunsch!! Unsere Schule wurde erneut mit der Auszeichnung "MINT-freundliche Schule" und „Digitale Schule" ausgezeichnet und geehrt. Bei einer Online-Ehrungsfeier konnte unsere MINT-Beauftragte Frau Feistle die Ehrung von der Staatssekretärin des Ministerium für Kultus, Jugend und Sport, Sandra Boser und vom Vorsitzenden des MINT Zukunft e.V. Herrn Thomas Sattelberger entgegennehmen. Wir danken Frau Feistle für ihren engagierten Einsatz, der uns die Rezertifizierung der beiden Schulauszeichnungen beschert hat. Wir hoffen natürlich, dass mit diesen beiden "Aushängeschildern" die Digitalisierung des Schulstandortes Bad Wurzach schnell vorangetrieben werden kann.
Montag, 08 November
Einen dritten Platz gab es für die 25 Schüler und Schülerinnen der Werkrealschule Bad Wurzach beim Jugenddiakoniepreis 2021 der Diakonie Württemberg und der Evangelischen Jugend. Schulsozialpädagoge Edmund Butscher und Susanne Baur, Gemeinwesenarbeiterin "Herz und Gemüt" in Bad Wurzach haben sich mit ihrer Aktion "Briefe schreiben" beworben. Über einen Zeitraum von über einem halben Jahr haben sich Jugendliche und ältere Menschen aus Bad Wurzach in der Coronazeit,
Donnerstag, 07 Oktober
Zum Schuljahresbeginn fand dieses Jahr in der zweiten Schulwoche ein Gottesdienst mit Pfarrer Stefan Maier unter dem Motto „Geh, und mach dich auf den Weg!“ in der Kirche St. Verena, statt. Zahlreiche Schülerinnen und Schüler brachten sich mit den verschiedensten Beiträgen in den Gottesdienst ein.
Mittwoch, 29 September Andreas Gräber
DISCOVER INDUSTRY – ZUKUNFT MIT DRIVE zeigt Schülerinnen und Schülern der Werkrealschule und Realschule Bad Wurzach von Donnerstag, 7. Oktober, bis Freitag, 8. Oktober 2021, wie vielfältig Berufe in der produzierenden Industrie sind. Der zweistöckige Erlebnis-Lern-Truck ist ein gemeinsames Angebot der Baden-Württemberg Stiftung, des Arbeitgeberverbands SÜDWESTMETALL und der Regionaldirektion Baden-Württemberg der Bundesagentur für Arbeit, um Jugendliche für technische Berufe zu begeistern.
Elterninfo September 2021 10 September 2021