Mach mit beim Stadtradeln!

Unsere Schule macht mit beim STADTRADELN von 25.06. bis 15.07.2022.
Melde dich noch heute beim Stadtradeln an und helfe unserer Schule, einen guten Platz zu erreichen!
1. Registrieren
2. E-Mail bestätigen
3. App auf dem Handy installieren und losradeln

 „Je früher, desto besser“ – unter diesem Motto fanden vergangene Woche die Betriebsbesichtigungstage bei unseren Bildungspartnern statt.
Am Montag lag der Schwerpunkt beim Handwerk und der Industrie und so zogen unsere Schülerinnen und Schüler in Kleingruppen los und besuchten die von Ihnen vorab ausgewählten Betriebe.

Bei der Firma BauGrundSüd wurden die Jugendlichen von Prokurist Herrn Knepel und von Frau Steinhauser über die in der Firma angebotenen Ausbildungsberufe informiert.
Die SchülerInnen erfuhren, dass man bei BauGrundSüd u.a. die Ausbildung zum Brunnenbauer, zum Rohrleitungsbauer, zum Bau- bzw. Landmaschinenmechatroniker,
zum Industriekaufmann und zum Baustoffprüfer mit Schwerpunkt Geotechnik absolvieren kann.
Anschließend erhielten die Jugendlichen auf dem Betriebsgelände einen kleinen Einblick in die Arbeitsfelder dieser Berufe.

Eine zweite Gruppe besuchte die Firma HTI Zehnter KG. Die Handelsfirma für Tiefbau und Industrietechnik zeigte den Schülern einige Produkte aus den Bereichen
Versorgung und Entsorgung und wo diese Rohrsysteme und Schächte dann im Alltag zum Einsatz kommen.
Die Firma bietet am Standort Bad Wurzach Ausbildungsplätze als Fachkraft für Lagerlogistik und Kaufmann für Groß- und Außenhandelsmanagement an.

Die Firma Sigg Fahrzeug GmbH führte die Jugendlichen ganz pragmatisch in den Ausbildungsberuf des Metallbauer/in Fachrichtung Nutzfahrzeugbau ein.
Beim Rundgang durch die Fertigungshalle erfuhren die Jugendlichen die wesentlichen Herstellungsverfahren im Metallverarbeitungsbereich und stellten parallel dazu
einen soliden Metall-Stifthalter her. In den Büroräumen der Firma wurde zudem der Beruf Kauffrau/Kaufmann für Büromanagement vorgestellt.

Bei der Firma Lissmac Maschinenbau GmbH wurden unsere SchülerInnen von einem ehemaligen Schüler unserer WRS durch die Betriebsstätten geführt.
Moritz Dick und sein Azubi-Kollege zeigten den Jugendlichen die Ausbildungsberufe Industriemechaniker, Zerspanungsmechaniker und Elektroniker.
Als praktisches Werkstück durften die Schüler ein Metallflugzeug zusammenfalten, welches aus einer einzigen Metallplatte herausgefräst war.

Einen Einblick in das Holzhandwerk bekamen die 7. Klässler bei der Schreinerei Birk.
Die interessierten SchülerInnen sahen allerlei Holzbearbeitungsmaschinen, an denen dann Fenster, Türen oder Möbel für den Möbel- und Innenausbau Schritt für Schritt hergestellt werden.
Herr Birk zeigte den Schülern auch verschiedene Holzarten, die man als Schreiner/in dann schon erkennen muss.

Die Besichtigungstage machten wieder deutlich, dass die Jugendlichen bisher nur wenig über die vielfältigen Ausbildungsbereiche des Industrie- und Handwerkssektors wissen
und deshalb das frühzeitige Heranführen an diese Berufe ein richtiger Weg ist, um dem aktuellen Fachkräftemangel entgegenzuwirken.

Auf dem Gelände von HTI- Zehnter GmbH

Im Holzlager bei der Schreinerei Birk

Eine Schülergruppe vor der Firma Lissmac

Die Jungs der Klasse 7 bei der Firma Sigg.

 

Das Betriebsgelände von BauGrundSüd aus der Vogelperspektive

 

 

 

Freitag, 24 Juni
In dieser Woche wurden die Klassen 5g und 5h von Frau Linge und Frau Reschetzki in der Stadtbücherei erwartet. Gleich an zwei Terminen durften die Klassen noch vor der regulären Öffnungszeit die Räumlichkeiten der Stadtbücherei im sanierten Klostergebäude „Maria Rosengarten“ erkunden und einmal in aller Ruhe durch das Sortiment stöbern.
Dienstag, 14 Juni
Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, bitte beachten Sie die aktuelle Elterninfo Juni 2022, die hier als PDF- Download-Datei bzw. im Downloadbereich dieser Homepage zur Verfügung steht. Ihnen allen noch schöne Restferien. Die Schulleitung
Mittwoch, 01 Juni Andreas Gräber
Endlich wieder!! Nachdem die Bildungsmesse im vergangenen Jahr pandemiebedingt ausfallen musste und im Februar dann nochmals verschoben wurde, konnten unsere 8. Klassen nun diese wichtige, regionale Berufsorientierungsplattform in der Oberschwabenhalle besuchen. Im Reisebus der Firma Ehrmann, die diese Fahrt als Bildungspartner jährlich für unsere Schule sponsert, ging es runter nach Ravensburg.
Dienstag, 31 Mai Andreas Gräber
Via Essens- und Getränkeverkauf beim schulinternen Sporttag konnte die Werkrealschule Bad Wurzach eine stolze Spendensumme von 550 Euro erwirtschaften.
Montag, 30 Mai
v. l. Martin Aigner stellv. Schulleiter Realschule, Julia Kiebler Schulleiterin Werkrealschule Bad Wurzach freuen sich mit Alessandro Zingale Gesamtverkaufsleiter, Corinna Neumann Verkauf Entsorgung und Günther Herdrich stv. Niederlassungsleiter von der HTI Zehnter KG über die Bildungspartnerschaft Bildungspartnerschaften sind ein Gewinn für beide Seiten: Eine gute und praxisnahe Berufsorientierung steht im Fokus bei diesem gewinnbringenden Zusammenschluss.
Freitag, 20 Mai Andreas Gräber
Liebe Eltern, bitte beachten Sie das Schreiben des Bodo Verkehrsverbundes zum 9 Euro-Ticket. Das Schreiben ist hier als PDF-Datei verlinkt und kann auch im Downloadbereich heruntergeladen werden.