Mach mit beim Stadtradeln!

Unsere Schule macht mit beim STADTRADELN von 8.6. bis 28.6.2024.
Melde dich noch heute beim Stadtradeln an und helfe unserer Schule, einen guten Platz zu erreichen!
1. Registrieren
2. E-Mail bestätigen
3. App auf dem Handy installieren und losradeln

Seit 2015 kommt das Programm „Coaching4Future“ regelmäßig zu uns an die Werkrealschule und gibt unseren Schülerinnen und Schülern einen Einblick in spannende MINT-Berufe und präsentiert dabei vielfältige technische Anwendungen, die aus diesen Berufsbereichen entwickelt werden.
Exemplarisch dazu hatten die beiden Referentinnen, Molekularbiologin Stefanie Godel und Genetikerin Dr. Simone Bauer einige zukunftsweisende Innovationen aus den Bereichen Maschinen und Roboter, Mobilität, Lifestyle, Menschen helfen, Umweltschutz und Wohnen in ihrem Hightech-Gepäck.

Die Jugendlichen der beiden 9. Klassen konnten aus den genannten Themenbereichen drei Vortragsreihen auswählen, die dann von den beiden Wissenschaftlerinnen mit interessanten multimedialen Vorträgen vorgestellt wurden.
Wichtig war dabei auch das Näherbringen der involvierten Berufsbilder, die an diesen Entwicklungen maßgeblich
beteiligt sind.
Beim Themenbereich „Mobilität“ stellte das Team den „Hyperloop“ vor. Der Hyperloop ist ein in der Entwicklung befindliches Hochgeschwindigkeitsverkehrssystem, bei dem sich Kapseln in einer weitgehend luftleeren Röhre auf Luftkissen gleitend mit nahezu Schallgeschwindigkeit fortbewegen. Bei diesem Zukunftsfortbewegungsmittel leisten z. B. die Berufe Fertigungsmechaniker oder der Technische Systemplaner(in) wichtige Entwicklungsarbeit.

Der Themenbereich „Maschinen und Roboter“ wurde am Beispiel von Lieferdrohnen dargestellt. Diese Lieferdrohnen sind z. B. zur Versorgung von ländlichen oder abgeschiedenen Gegenden, aber auch beim Einsatz zur Versorgung von Katastrophengebieten etc. sehr nützlich und können gute Dienste leisten. Hier sind bei der Entwicklungsreihe ebenfalls Mechanikerberufe verschiedener Fachbereiche gefragt.


Die Thematik „Menschen helfen“ wurde den Jugendlichen am Beispiel von Bioprinting, dem Druckverfahren mit einem „Organdrucker“ vorgestellt. Schon heute ist es möglich, menschliche Körperteile oder Hautbereiche per 3D-Drucker herzustellen. Die Druckermaterialien werden dabei zuvor mit persönlichen Stammzellen vorpräpariert, und dann auf ein Enzymgerüst übertragen, wo dieses dann mit Wachstumsfaktoren Zellen produzieren kann.
Für die Zukunft erhofft man sich Ersatzorgane wie Leber oder Herz am Drucker herstellen zu können.
Berufsbereiche eines Biologielaboranten(in) oder eines Anlagenmechanikers(in) sind dort z.B. angesiedelt.

Im Anschluss an die Vorträge konnten die Jugendlichen den „Daniel Düsentrieb-Koffer“ der beiden MINT-Expertinnen begutachten und die innovativen Exponate selbst begutachten und ausprobieren.
Wer die Arbeiten von Coaching4Future (eine Initiative der Baden-Württemberg Stiftung, dem Arbeitgeberverband Südwestmetall und der Regionaldirektion
Baden-Württemberg der Bundesagentur für Arbeit) näher kennenlernen möchte und sich für MINT-Berufe interessiert, kann auf der Website www.coaching4future.de einen Karriere-Navigator testen.

Vielen Dank an unsere Kollegin Frau Feistle für die Organisation der Veranstaltung.

Donnerstag, 20 Juni
Nach fünfjähriger "Corona-Pause" fand die Veranstaltung ,,Musik rund ums Schloss‘‘ in Bad Wurzach endlich wieder statt. Schulen aus Wurzach und den umliegenden Ortschaften beteiligen sich mit tollen Programmpunkten daran. Keine Frage, dass auch die Werkrealschule mitwirkte.
Donnerstag, 20 Juni
Am Dienstag, den 6. Juni 2024 gaben die Schülerinnen und Schüler der Klasse 5g eine besondere Vorstellung für ihre Eltern und Geschwister. Über viele Wochen hinweg entwickelte die Klasse gemeinsam mit Frau Klawuhn vom Theater Ravensburg ein Theaterstück frei nach dem Märchen „Der süße Brei“ von den Gebrüdern Grimm.
Mittwoch, 12 Juni Andreas Gräber
Liebe Eltern, liebe Schülerschaft, wir laden alle Interessierten sehr herzlich zur diesjährigen Veranstaltung " Musik rund ums Schloss " am Freitag,14. Juni ab 16.00 Uhr ein. Alle Bad Wurzacher Schulen sind wieder vertreten. Unsere Schule wird ihr Programm " WRS goes EM" um 16.30 Uhr auf dem Podium im Pausenhof des Salvatorkollegs vorführen.
Freitag, 07 Juni Andreas Gräber
Liebe Schülerinnen und liebe Schüler, habt ihr wieder Lust für unsere Schule die Räder rund laufen zu lassen und nebenbei was fürs Klima zu tun? Wir zählen auf eure Unterstützung beim Stadtradeln Bad Wurzach vom 08.Juni 2024 – 28.Juni 2024 Wir starten dieses Jahr als ein gemeinsames Schulteam. Worum geht’s? Bei der Aktion geht es darum, 21 Tage lang möglichst viele Wege klimafreundlich mit dem Fahrrad zurückzulegen. Ob auf dem Schulweg, zu eurem Hobby oder in der Freizeit – jeder Tritt in die Pedale zählt! Unsere Schule ist wieder dabei! Ihr auch?
Donnerstag, 06 Juni
Durch eine großzügige Spende von 700 € durch den Second-Hand-Kleiderladen „Jacke wie Hose“ in Bad Wurzach, dessen Erlös regelmäßig an gemeinnützige Vereine, Kindergärten und Schulen in Bad Wurzach gespendet wird, ist es uns auch weiterhin möglich, unseren Schülerinnen und Schülern kostenlos Äpfel zur Verfügung zu stellen.
Mittwoch, 05 Juni
Am Montag den 06.05.2024 ging es los zur Klassenfahrt nach Eglofs! Um 8.15 Uhr ging die Fahrt los und um 9.30 Uhr kamen wir in Eglofs an. Zuerst haben schauten wir uns die Gegend an, dann liefen wir gemeinsam zum Dorfladen und holten uns ein paar Snacks. Als wir wieder zurückkamen, bauten wir ein kleines Buffet auf und aßen gemeinsam.
Elterninfo September 2023 19 September 2023
Elterninfo September 2022 16 September 2022