Bereits zum zwölften Mal findet der „Markt der Berufe“ in der Realschule und Werkrealschule Bad Wurzach statt. Termin ist Dienstag, der 27. September von 18 bis 20 Uhr. Ziel der Berufs- und Ausbildungsmesse ist es, den Mitgliedern des Handels- und Gewerbevereins, Bildungspartnern und regionalen Unternehmen die Möglichkeit zu bieten, ihre verschiedenen Ausbildungsberufe den Schüler/innen direkt in Bad Wurzach vorzustellen. Um die Spektrum zu erweitern, werden auch einige überregionale Firmen und weiterführende Schulen vertreten sein.

„Wir wollen den Jugendlichen die Möglichkeit bieten, sich direkt hier vor Ort über möglichst viele Ausbildungsberufe informieren zu können“, so die Schulleiterin der Werkrealschule Julia Kiebler. Dietmar Schiller, Rektor an der Realschule, freut sich über die große Anzahl von 45 Ausstellern: „Oft wissen die Jugendlichen gar nicht, welch tolle Berufe hier in Bad Wurzach erlernt werden können“. Der größte Anteil der Aussteller sind Mitglieder des Handels- und Gewerbevereins und/oder Bildungspartner der beiden Schulen.

Das Erdgeschoss der Real- und Werkrealschule, die Mensa, die Sporthalle sowie der Schulhof werden an diesem Abend zu einer Messefläche umgestaltet. Dabei präsentieren sich Aussteller aus den Bereichen Industrie, Handwerk, Dienstleistung, Handel, Bildung, Gesundheit und Soziales. Vor allem Schüler/innen der achten bis zehnten Klasse mit ihren Eltern sind eingeladen, die Möglichkeit für ein persönliches Gespräch zu nutzen. Dies gilt nicht nur für die Real- und Werkrealschule sowie das SBBZ in Bad Wurzach. Auch die Jugendlichen des Salvatorkollegs sowie Schulen aus benachbarten Orten und Städten sind willkommen, um diese einmalige Berufsplattform zu nutzen. Hier informieren die Aussteller zusätzlich zu Ausbildungsmöglichkeiten auch über berufliche Perspektiven und die damit verbundenen Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie über duale Studienangebote. Dieses Portfolio wird durch weiterführende Schulen aus Ravensburg, Leutkirch und Biberach ergänzt.

Das gebotene Ausbildungsspektrum reicht von A wie Augenoptiker bis Z wie Zimmerer. Ebenso vielseitig ist auch die Bandbreite der Aussteller: Anwesend sind lokale renommierte Handwerks- und Industriebetriebe, Einzelhändler, soziale Einrichtungen sowie Arztpraxen und die Stadtverwaltung aus Bad Wurzach.

Aus erster Hand in einem persönlichen Gespräch können sich die Jugendlichen kompetent beraten lassen. „Bei den Messen in der Vergangenheit wurden viele Kontakte geknüpft und Praktika vereinbart. Die Resonanz von Ausstellern und Jugendlichen/Eltern war durchweg sehr positiv, aufgrund der ausgeprägten Regionalität“, so Hildegard Mühler, Karrierebegleiterin, welche die Veranstaltung federführend organisiert. Sie sieht im „Markt der Berufe“ eine weitere Unterstützung zur Entscheidungshilfe für den beruflichen Werdegang der Jugendlichen und gleichzeitig eine Stärkung des Standorts Bad Wurzach.

 

Hildegard Mühler, Karrierebegleiterin an der Werkrealschule und Realschule in Bad Wurzach.

Ein Flyer mit allen Ausstellern finden Sie hier als PDF- Download

 

Freitag, 27 Januar
Liebe Eltern, wir hoffen, Sie sind alle gesund ins neue Jahr gekommen. Wir sind gespannt, was es uns bringen mag. Am meisten hoffen wir auf Frieden. Mit unseren ukrainischen Kindern an der Schule, die mittlerweile immer mehr Kontakt zu den deutschen Schülerinnen und Schülern haben und sich sichtlich wohl an der Schule fühlen, wird uns vor Augen geführt, wie gut wir es haben, in Sicherheit und Wohlstand zu leben und dass wir Meinungsfreiheit als Selbstverständlichkeit ansehen dürfen.
Mittwoch, 25 Januar
Unsere Theater AG reiste vom 14. – 16. Dezember in den Schwarzwald nach Bad Rothenfels. Top motiviert ging es mit Sack und Pack für 20 theaterbegeisterte Schülerinnen und Schüler am Mittwoch los. Nach einer entspannten Zugfahrt kamen sie in Bad Rothenfels im Schloss an und wurden mit frischen Brezeln verköstigt. Die ,,Schauspieler‘‘ waren ganz gespannt auf den bevorstehenden Workshop, der von einer professionellen Schauspielerin und Theaterpädagogin durchgeführt wurde.
Samstag, 14 Januar Andreas Gräber
Seit 2015 kommt das Programm „Coaching4Future“ regelmäßig zu uns an die Werkrealschule und gibt unseren Schülerinnen und Schülern einen Einblick in spannende MINT-Berufe und präsentiert dabei vielfältige technische Anwendungen, die aus diesen Berufsbereichen entwickelt werden. Exemplarisch dazu hatten die beiden Referentinnen, Molekularbiologin Stefanie Godel und Genetikerin Dr. Simone Bauer einige zukunftsweisende Innovationen aus den Bereichen Maschinen und Roboter, Mobilität, Lifestyle, Menschen helfen, Umweltschutz und Wohnen in ihrem Hightech-Gepäck.
Montag, 09 Januar
Liebe Eltern der 4. Klässler, liebe 4. Klässler der Bad Wurzacher Schulen und der Umlandschulen, die Werkrealschule Bad Wurzach lädt alle interessierten 4. Klässler mit ihren Eltern am Samstag, den 11. Februar 2023 zum diesjährigen Infotag ein.
Mittwoch, 04 Januar Andreas Gräber
In der vorletzten Unterrichtswoche vor den Weihnachtsferien hatte der Elternbeirat unserer WRS alle SchülerInnen mitsamt ihren Eltern zu einer großen Adventshockete eingeladen. Das Elternbeiratsteam unter Federführung von Frau Dimmer, Frau Binzer und Herrn Fischer hatte sich für dieses Event einiges überlegt und vorbereitet. Im Vorfeld der Veranstaltung wurden alle Klassen und ihre Klassenlehrkräfte aufgefordert, zu dieser Adventsfeier einen Programmpunkt beizusteuern. Damit das Ganze auch mit Herzblut und Ehrgeiz angegangen wurde, hatte das Elternbeiratsteam daraus einen Wettbewerb gemacht und mit tollen Preisen für die Klassenkassen geworben.
Dienstag, 20 Dezember Andreas Gräber
Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, wir wünschen Ihnen und Ihren Kindern ein gesegnetes Weihnachtsfest und erholsame Feiertage. Kommen Sie gut ins neue Jahr und bleiben Sie gesund. Bitte beachten Sie , dass der Bäckerverkauf der Bäckerei Schneiders Backstube erst wieder am Montag, 16.01.2023 startet. Geben Sie Ihren Kinder in der ersten Schulwoche nach den Weihnachtsferien (ab Montag 09.01.23) daher ein Vesper mit in die Schule.
Elterninfo September 2022 16 September 2022